Brustvergrößerung in Oldenburg

Frauen, die mit der Form oder Größe Ihrer Brust unzufrieden sind, denken häufig über eine Brustvergrößerung nach. Bei dieser Operation werden Implantate – meist aus Silikongel – in die Brüste eingesetzt. Je nach persönlichen Wünschen und Voraussetzungen kann die Brustvergrößerung mit unterschiedlichen OP Methoden erfolgen.

Doch es müssen nicht zwingend Brustimplantate sein, mit denen Ihre Brust augmentiert wird. Viele Frauen entscheiden sich auch für Eigenfett. Diese Behandlung erzielt eine dezente und sehr natürliche Brustvergrößerung.

Das Wichtigste für ein gutes Ergebnis Ihrer Brustvergrößerung mit Implantat oder Eigenfett ist ein erfahrener Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Einen solchen Experten finden Sie in der Clinic im Centrum Oldenburg / Plastische & Ästhetische Chirurgie und Handchirurgie Prof. Steinsträßer.

Eine Beratung durch unseren Arzt kann Sie bei Ihrer Entscheidung einen großen Schritt weiterbringen. Einen Termin dafür können Sie telefonisch oder über Kontakt Formular vereinbaren.

Brustvergrößerung mit Implantat

In der Clinic im  Centrum Oldenburg führt Prof. Lars Steinsträßer die Brustvergrößerung mit modernen Implantaten durch. Sämtliche Brustimplantate stammen von renommierten Herstellern und gewährleisten Ihnen Tragekomfort sowie exzellente Sicherheit.

Um Ihre persönlichen Wünschen bei der Brustvergrößerung bestmöglich umzusetzen, können Sie bei uns zwischen einer Vielzahl unterschiedlicher Implantate wählen. Gerne berät Sie Ihr Arzt, welche Form und Größe am besten zu Ihrer Brust und Ihren übrigen Proportionen passt.

Wenn Sie eine sportliche Patientin sind oder etwas schwächeres Bindegewebe haben, bieten wir Ihnen zudem Ultraleicht-Implantate. Dies sind Brustimplantate, die etwa 30 % weniger wiegen als herkömmliche Implantate. So wird das Gewebe der Brust weniger strapaziert.

So wird eine Brustvergrößerung mit Implantat durchgeführt

Die Vergrößerung Ihrer Brüste wird in der Clinic im Centrum Oldenburg in Vollnarkose oder örtliche Betäubung mit Dämmerschlaf vorgenommen. Sollte der Eingriff nicht ambulant erfolgen, bleiben Sie noch eine bis zwei Nächte in der Klinik.

Mit welcher Methode die Implantate eingesetzt werden, besprechen Sie im Vorfeld der Operation bei der persönlichen Beratung. Meist setzt der Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie den Schnitt in der Falte unter der Brust. Eine Alternative kann ein Schnitt um den Warzenhof sein.

Je nach Bedarf kann der Arzt Ihre Brust im Rahmen der Brustvergrößerung auch straffen. In diesem Fall dauert der Eingriff 2 bis 3 Stunden. Die reine Brustvergrößerung nimmt rund 1 bis 1,5 Stunden in Anspruch.

Natürliche Brustvergrößerung – Behandlung mit Eigenfett

Die Brustvergrößerung ohne Implantate hat gewisse Vorteile,  ist aber nicht für jede Patientin geeignet.

Voraussetzung für den Eingriff ist eine Fettabsaugung. Dazu müssen Sie über ausreichend Fettreserven am Körper verfügen. Dies ermittelt Prof. Steinsträßer im Rahmen der Beratung in Oldenburg.

Das abgesaugte Fett wird anschließend aufbereitet und mit Kanülen in die Brüste eingebracht. Das heißt, dass bei dieser Form der Brustvergrößerung keine großen Schnitte nötig sind. Damit hinterlässt sie auch keine sichtbaren Narben.

Viele Frauen, die sich gegen Brustimplantate entscheiden, schätzen das sehr natürliche Ergebnis der Brustvergrößerung mit Fett. Allerdings sollte Ihnen bewusst sein, dass sich Ihre Brust auf diese Weise  nicht massiv vergrößern lässt.

Das Resultat der Brustvergrößerung ohne Implantat ist dauerhaft. Etwa 80 % der Fettzellen wachsen in der Brust an. Ideal ist es, wenn Sie nach dem Eingriff nicht abnehmen, da sonst auch das Volumen Ihrer Brüste wieder schwindet.

Welche Risiken hat die Brustvergrößerung?

In den Händen eines qualifizierten Facharztes für Plastische und Ästhetische Chirurgie ist die Brustvergrößerung eine sehr sichere Operation. Komplikationen sind allgemein selten.

Bei der Brustvergrößerung mit Implantaten sollten Sie in den ersten Tagen mit Schwellungen, Blutergüssen und leichten Schmerzen rechnen. Wenn Sie sich an die Vorschriften zur Nachsorge halten, können Sie Komplikationen wie Infektionen und Störungen der Wundheilung in der Regel vermeiden.

Nach der Brustvergrößerung mit Fett können ebenfalls Schwellungen auftreten. Zudem wird sich Ihre Brust eine Zeit lang gespannt anfühlen. Mit behutsamer Kühlung können Sie diese Beschwerden gut lindern.

Die Wochen nach der Brustvergrößerung

Eine gewissenhafte Nachsorge in der Zeit nach der Operation minimiert Risiken und unterstützt ein wunschgemäßes Ergebnis Ihrer Brustvergrößerung.

In jedem Fall müssen Sie nach Ihrer Brust Operation für etwa sechs Wochen einen speziellen Kompressions-BH tragen – zunächst auch nachts. Dieser schützt die Brüste und trägt zu einer reibungslosen Heilung bei.

Mit Sport und körperlicher Belastung pausieren Sie bitte für vier bis sechs Wochen. Fragen Sie Ihren Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, bevor Sie Ihr Training wieder aufnehmen.

Bei Schmerzen empfehlen wir Ihnen ein leichtes Schmerzmittel. Nehmen Sie jedoch bitte kein Aspirin!

Bis zur vollständigen Heilung  kontrollieren wir Ihre Brust bei regelmäßigen Untersuchungen vor Ort in unserer Praxis in Oldenburg.

Kosten Ihrer Brustvergrößerung in Oldenburg

Jede Patientin hat andere Wünsche und Voraussetzungen. Daher ist es schwierig, Ihnen an dieser Stelle pauschale Kosten zu nennen.

Folgende Fragen müssen geklärt werden,  um den Preis Ihrer Brustvergrößerung zu bestimmen:

  • Methode der Brustvergrößerung (Implantat oder Eigenfett)
  • Aufwand der Operation für den Arzt
  • Anästhesie
  • Materialien (z.B. Implantate, Kompressions-BH)
  • Dauer des Aufenthalts in der Klinik

Die genauen Kosten können wir Ihnen daher am besten nach einer ausführlichen Beratung in Oldenburg nennen.

Zu Ihrer Orientierung: Der Preis einer Brustvergrößerung mit Implantaten beginnt bei uns bei 5.000 €. Die Kosten für eine Behandlung mit Eigenfett liegen bei mindestens 6.500 €.

Gerne können Sie die Kosten für Ihren Eingriff mit einer komfortablen Finanzierung begleichen.

Brustvergrößerung – Fachärztliche Beratung in Oldenburg

Sie sind mit der Form oder Größe Ihrer Brüste unzufrieden und denken über einen ästhetischen Eingriff nach?

In der Clinic im Centrum Oldenburg berät und behandelt Sie Prof. Steinsträßer mit Erfahrung und Einfühlungsvermögen. Er nimmt sich viel Zeit für eine umfassende Untersuchung und beantwortet gerne Ihre Fragen.

Sie möchten einen Termin für ein persönliches Beratungsgespräch vereinbaren? Dann rufen Sie uns einfach an oder senden Sie uns eine Nachricht über unser Kontakt Formular.

Das Team der Clinic im Centrum Oldenburg freut sich auf Sie!

Quickfacts

 

Dauer ca. 1,5 Stunden

Narkose Vollnarkose

Übernachtung 1 Nacht

Nachsorge: Entfernung der Fäden nach 10 Tagen, Spezial BH für 6 Wochen

Ärzte am Standort Oldenburg

<
Prof. Dr. Lars Steinsträßer
FACHARZT FÜR PLASTISCHE UND ÄSTHETISCHE CHIRURGIE
Prof. Dr. Steinsträßer ist ein renommierter Facharzt für Plastisch-Ästhetische Chirurgie mit internationaler Erfahrung. Er berät und behandelt seine Patienten in einer ruhigen und vertrauensvollen Atmosphäre mit sanften und innovativen Methoden. Neben seiner ärztlichen Tätigkeit fungiert er als Dozent an der European Medical School in Oldenburg. Für seine Tätigkeit als medizinischer Wissenschaftler hat er mehrfach Auszeichnungen erhalten.

Clinic im Centrum – Oldenburg

Klicken Sie auf eines der Bilder, um weitere Fotos der Galerie sehen zu können.

Kontakt

Adresse
Gartenstraße 2
26121 Oldenburg

Telefon
+49 (0) 441 / 249 24 290