Venushügelkorrektur

Ein stark ausgeprägter Venushügel ist für manche Frauen nicht nur eine ästhetische Beeinträchtigung. Auch kann es zu unangenehmer Reibung der Kleidung oder Schmerzen beim Geschlechtsverkehr kommen. Unter diesen Umständen können Sie eine Venushügelkorrektur durchführen lassen.

Die Korrektur des Venushügels ist ein sehr risikoarmer Eingriff. Da die starke Wölbung in der Regel aus Fettgewebe besteht, können Sie einfach eine Fettabsaugung vornehmen lassen. Anschließend wird Ihr Schamhügel deutlich flacher sein.

Die richtige Adresse für diese Behandlung ist eine Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Dort sollten Sie sich einen qualifizierten Facharzt für Erfahrung im Bereich Intimchirurgie wenden.

Venushügelkorrektur
bei Clinic im Centrum

Die Ärzte von Clinic im Centrum sind allesamt Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Sie verfügen damit über die nötigen Kenntnisse, um Behandlungen im Intimbereich sicher durchzuführen.

Die Fettabsaugung am Venushügel erfolgt dabei mit modernen, schonenden Verfahren. Dabei erzielen wir Ergebnisse auf höchstem medizinischem Niveau.

Seien Sie versichert: Unsere Ärzte sind sich der Sensibilität des Themas absolut bewusst. Sie werden Sie bei einer Venushügelkorrektur mit viel Einfühlungsvermögen und größter Diskretion behandeln.

Sie möchten gerne persönlich mit einem unserer Experten sprechen? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf und lassen sich in der Clinic im Centrum in Ihrer Nähe beraten.

Quickfacts

 

Dauer: ca. 1 Stunde

Narkos:e lokale Betäubung

Übernachtung: ohne

Nachsorge: 4-6 Wochen kein Sport und kein Geschlechtsverkehr

Was bewirkt eine
Venushügelkorrektur?

Verbesserte Optik

Mit der Fettabsaugung können wir überschüssiges Fettgewebe entfernen. Dadurch wird ein ästhetischer Übergang zwischen Unterbauch und Schamhügel geschaffen.

Die verbesserte Optik führt bei vielen Frauen zu deutlich mehr Selbstbewusstsein. Endlich müssen sie nicht mehr auf körperbetonte Kleidung und Besuche im Schwimmbad oder in der Sauna verzichten. Auch ihre Sexualität können sie jetzt vielfach unbeschwerter genießen.

Funktionelle Verbesserungen

Die Verkleinerung des Venushügels bringt zudem funktionelle Vorteile mit sich: Da Haut und Kleidung nicht mehr ständig aneinander reiben, gehören Rötungen und Reizungen im Intimbereich der Vergangenheit an.

Auch Schmerzen beim Geschlechtsverkehr oder Sport sind nach dem Eingriff kein Thema mehr.

Wie wird eine
Venushügelkorrektur durchgeführt?

Um den Schamhügel zu verkleinern, bedarf es keiner Operation. Stattdessen nimmt Ihr Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie eine Fettabsaugung vor.

Der Eingriff dauert etwa 20 bis 60 Minuten – je nachdem, wie viel Fettgewebe entfernt werden muss. Ein anschließender Aufenthalt in der Klinik ist nicht nötig.

Meist kommt bei der Behandlung die sogenannte Tumeszenztechnik zum Einsatz. Hierbei wird zunächst eine spezielle Flüssigkeit in den Schamhügel injiziert. Diese lockert die Fettzellen.

Nach etwa 30 Minuten sind die Fettzellen aufgeschwemmt. Ihr Facharzt für Plastische und Ästhetische kann nun problemlos mit der Absaugung beginnen.

Für die Modellierung des sensiblen Bereichs werden sehr feine Kanülen verwendet.

Ihr Venushügel wirkt sofort nach der Operation deutlich flacher.
Bitte bedenken Sie jedoch, dass der Intimbereich äußerst sensibel ist und für die Heilung Zeit benötigt.
Bis das endgültige Ergebnis der Behandlung zu sehen ist, können 12 Wochen vergehen.

Welches Ergebnis erzielt die
Korrektur des Venushügels?

Ist das Ergebnis dauerhaft?

Das Ergebnis Ihrer Venushügelkorrektur ist dauerhaft. Denn einmal abgesaugte Fettzellen bleiben für immer weg. Bei starker Gewichtszunahme kann es allerdings passieren, dass sich übrig gebliebene Fettzellen wieder vergrößern.

Welche Erfahrungen machen unsere Patientinnen?

Wie zufrieden sind andere Frauen mit ihrer Venushügelkorrektur? Wir können sagen, dass die Erfahrungen unserer Patientinnen sehr positiv ausfallen.

Viele Frauen sind überrascht, welchen großen Effekt die Behandlung auf das Aussehen ihres Intimbereichs hat. Sie berichten, dass sie dank der neuen Optik selbstbewusster geworden sind – auch in ihrer Partnerschaft.

Besonders froh sind Patientinnen, die mit gesundheitlichen Problemen zu uns kamen. Nach der Venushügelkorrektur konnten sie endlich Sport und Geschlechtsverkehr beschwerdefrei genießen.

Was kostet eine
Venushügelkorrektur?

Ihre individuelle Schönheit ist ein hohes Gut. Deshalb wird die Venushügelkorrektur bei Clinic im Centrum an Ihre persönlichen Wünsche und Voraussetzungen angepasst. Dies macht es schwierig, vorab genaue Preise zu nennen.

Eine konkrete Aufstellung Ihrer Kosten erhalten Sie von Ihrem Facharzt für Plastische und Ästhetische während der Beratung.

Durchschnittliche Kosten des Eingriffs in Deutschland

Damit Sie trotzdem schon jetzt eine ungefähre Vorstellung von den Kosten haben: In Deutschland bewegen sich die Preise für die Korrektur des Venushügels meist zwischen 2.000,- Euro und 3.000 Euro.

Die Preise bei Clinic im Centrum liegen ebenfalls in diesem Bereich.

Zahlt die Krankenkasse die Korrektur eines vergrößerten Venushügels?

Fettgewebe im Intimbereich wird in erster Linie aus kosmetischen Gründen entfernt. Daher übernehmen die Krankenkassen die Kosten für die Venushügelkorrektur in der Regel nicht.

Finanzierung Ihrer Behandlung

Wenn Sie möchten, können Sie aber Ihre Venushügelmodellierung in Raten finanzieren.

Genauere Informationen zu diesem Thema finden Sie auf unserer Seite zum Thema Finanzierung.

Bei Fragen können Sie jederzeit mit uns in Kontakt treten.

Wie bereite ich mich auf die
Venushügelmodellierung vor?

Sie möchten sich gut auf Ihren Eingriff vorbereiten? Viel zu beachten gibt es hierbei für Sie nicht.

Wir empfehlen unseren Patientinnen, zwei Wochen vor der Behandlung auf Nikotin, Alkohol und blutverdünnende Medikamente zu verzichten. So können Probleme bei der Heilung vermieden werden.

Am Tag vor dem Eingriff sollten Sie Ihren Intimbereich rasieren.

Wie verhalte ich mich
nach der Fettabsaugung?

Direkt im Anschluss an die Fettabsaugung erhalten Sie eine Miederhose. Diese sollten Sie für einige Wochen tragen. Sie sorgt für eine komplikationslose Heilung und ein optimales Ergebnis.

Bitte beherzigen Sie auch die folgenden Maßnahmen:

  • alle Nachsorgetermine einhalten
  • am Behandlungstag nicht duschen
  • viel Ruhe in den Tagen nach der Behandlung
  • mindestens zwei Wochen lang keine Vollbäder und keine Sauna
  • 4 bis 6 Wochen kein Sport sowie körperliche Anstrengung
  • auf Geschlechtsverkehr sollte ebenfalls für diesen Zeitraum verzichtet werden

Wenn Sie die Wundheilung von innen fördern möchten, empfehlen wir Ihnen Curetin®. Das Präparat versorgt Ihren Körper mit allen Nährstoffen, die in dieser Zeit wichtig sind.

Mit welchen Risiken
muss ich rechnen?

Die Fettabsaugung am Venushügel gilt als risikoarmes Verfahren. Zudem sind Sie bei Clinic im Centrum in den Händen erfahrener Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Risiken sind damit minimal.

Rötungen und Schwellungen nach einer Fettabsaugung sind ganz normal. Diese klingen meist nach einigen Tagen von alleine wieder ab.

Auch Störungen der Empfindsamkeit können auftreten. In der Regel sind diese nur vorübergehend.

Infektionen sind extrem selten. Kommt es dazu, sollten Sie umgehend Ihren Arzt kontaktieren. Dafür erhalten Sie eine Notfallnummer.

Wie vereinbare ich einen
Termin zur Beratung?

Vor sämtlichen Behandlungen bei Clinic im Centrum findet ein ausführliches Gespräch mit einem unserer Ärzte statt.

Vereinbaren können Sie Ihren Wunschtermin telefonisch oder über unser Kontakt Formular.

Was passiert bei diesem Gespräch?

Ihr Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
wird Ihnen bei der Beratung wichtige Informationen
rund um die Korrektur Ihres Venushügels vermitteln.

Welche Methode wird angewendet?
Wie ist der Ablauf? Welche Tipps zur Nachsorge gibt es?
Welche Kosten werden anfallen?
Auch für Ihre Fragen hat Ihr Arzt selbstverständlich ein offenes Ohr.

Auch eine Untersuchung gehört ist Teil des Termins.
So kann Ihr Arzt die Fettabsaugung genau auf Ihre Bedürfnisse abstimmen.