Ohrenkorrektur in Tübingen

Durch die Ohrenkorrektur wird in der Clinic im Centrum Tübingen / Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. Dr. Hengameh Farsad Menschen geholfen, die unter der Form oder Größe ihrer Ohren leiden. Nicht selten handelt es sich dabei um Kinder, die von Mitschülern gehänselt werden und aus diesem Grund Dr. Dr. Farsad in Tübingen für eine Ohrenkorrektur aufsuchen. Bereits im Kindesalter ist die Durchführung einer Ohrenkorrektur möglich, da die Ohrmuschel früh ihre endgültige Größe erreicht, wie wir unseren Patienten in Tübingen erklären. Haben auch Sie Interesse an einer Ohrenkorrektur, so laden wir Sie ein, sich an unser freundliches Team in Tübingen zu wenden, um einen Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch mit Dr. Dr. Farsad zu vereinbaren. Die Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie aus Tübingen nimmt sich im Rahmen dieses Gespräches ausreichend Zeit, um Sie ausführlich über die Ohrenkorrektur zu informieren und vor allem Ihre Fragen zu beantworten. Im Anschluss an dieses Gespräch haben Sie ausreichend Zeit, Ihre Entscheidung für oder gegen die Ohrenkorrektur in der Clinic im Centrum Tübingen auf Grundlage umfassender Informationen zu treffen.

Quickfacts

 

Dauer: 1 bis 1,5 Stunden

Narkose: Örtliche Betäubung oder Vollnarkose

Übernachtung: keine

Nachsorge: Kopfverband für 1 Woche, Fädenziehen nach 8-10 Tagen, nächtliches Tragen eines Stirnbands für 3 Monate

Ärzte am Standort

<
Dr. Dr. med. Hengameh Farsad
FACHÄRZTIN FÜR PLASTISCHE UND ÄSTHETISCHE CHIRURGIE
Dr. Dr. Hengameh Farsad hat sich nach ihrem Medizinstudium zunächst auf den Bereich der Mund-, Kiefer- und Plastischen Gesichtschirurgie spezialisiert, bevor sie die fachärztliche Weiterbildung in der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie erfolgreich absolvierte. Mithilfe einer ganzheitlichen Betrachtungsweise und individuellen Behandlungen holt sie die schönsten Seiten ihrer Patientinnen und Patienten hervor. Dank zahlreicher Fortbildungen befindet sich Dr. Dr. Farsad dabei stets auf den neuesten medizinischen Stand.