Fettabsaugen

Rund 33.000 Menschen in Deutschland lassen sich jährlich Fett absaugen, weshalb dieser Eingriff auch in Bergisch-Gladbach zu den am häufigsten durchgeführten Operationen der Plastischen Chirurgie gehört. Der Eingriff kann meist in Lokalanästhesie durchgeführt werden, die den Organismus nicht so stark beansprucht wie eine Vollnarkose.

In der Clinic im Centrum Bergisch-Gladbach werden Sie vom Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. Claudius Kässmann über die möglichen Absaugmethoden informiert und ausführlich aufgeklärt.

Die Tumeszenz-Technik (TAL)
Eine Liposuktion kann mit verschiedenen Verfahren durchgeführt werden. Die bekannteste Methode ist die Tumeszenz-Technik. Dabei wird zunächst eine Kochsalzlösung, die Adrenalin, steriles Wasser und ein lokales Betäubungsmittel beinhaltet, in das zu behandelnde Fettgewebe injiziert.

Nach 30 Minuten haben sich die Fettzellen aufgeschwemmt, lösen sich vom Bindegewebe und können mit einer Absaugkanüle entfernt werden. Flüssigkeitsreste, die nicht mit abgesaugt werden können, bauen sich überwiegend über die Nieren ab. Die Schwellungen klingen innerhalb der Folgetage ab.

Unsere qualifizierten Ärzte erklären Ihnen gerne bei Ihrem Beratungstermin in Bergisch-Gladbach, welche Möglichkeiten das Fettabsaugen bereithält.

Weitere Absaugtechniken
Eine weitere Technik beim Fettabsaugen ist die Wasserstrahl-assistierte Liposuktion (WAL), bei der die Fettzellen mithilfe eines feinen Wasserstrahls vom umliegenden Gewebe getrennt werden. Folgend muss nur sehr wenig Tumeszenz-Lösung verwendet werden. Das Komplikationsrisiko ist gering, da Nerven und Blutgefäße geschont werden. Die WAL eignet sich besonders für die Entfernung größerer Fettmengen, zur Behandlung des Lipödems sowie für den Eigenfett-Transfer.

Das Fettabsaugen, die unterschiedlichen Methoden sowie den konkreten Ablauf des Eingriffs erklärt Ihnen Dr. Claudius Kässmann gerne in Ihrem persönlichen Beratungsgespräch in unserer Klinik in Bergisch-Gladbach.

Nach dem Fettabsaugen
Ein essenzieller Faktor für ein optimales Ergebnis beim Fettabsaugen ist eine richtige und umfangreiche Nachsorge. Hierzu zählen zunächst die Wahrnehmung aller Nachsorge-Termine in der Klinik in Bergisch-Gladbach sowie ausgiebige Ruhe und Schonung in den ersten Tagen.

Weiterhin ist das Tragen eines Kompressionsmieders unumgänglich und für ein straffes und gewünschtes Ergebnis nach dem Fettabsaugen notwendig. Die Kompressionswäsche fördert den Heilungsprozess, beugt Wundheilungsstörungen vor und sorgt für ein schönes, straffes, dellenfreies Ergebnis.

Infolgedessen ist die Bereitschaft des Patienten, sich an die Empfehlungen zu halten, sehr wichtig, um das Risiko für Komplikationen nach dem Fettabsaugen möglichst gering zu halten.

Ihr Qualitätsanbieter für Plastische und Ästhetische Chirurgie
Egal, ob es um Fettabsaugen oder andere Eingriffe geht: Bei Clinic im Centrum sind Sie auf der sicheren Seite. Sowohl in Bergisch-Gladbach als auch an sämtlichen anderen der über 45 Standorte können Sie sich auf eine exzellente fachärztliche Beratung und Behandlung, modernste und sichere Technologien sowie maximalen Komfort in den Kliniken verlassen.

Vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Beratungstermin in der Clinic im Centrum Bergisch-Gladbach zum Thema Fettabsaugen!

Quickfacts

 

Dauer 1-3 Stunden

Narkose Dämmerschlaf oder Vollnarkose

Übernachtung ambulant oder 1 Nacht

Nachsorge: Kompressionswäsche für 4-6 Wochen

Ärzte am Standort Bergisch-Gladbach

<
Dr. med. Claudius Kässmann
FACHARZT FÜR PLASTISCHE UND ÄSTHETISCHE CHIRURGIE
Dr. Kässmann ist Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Er absolvierte seine Ausbildung in Heidelberg, Kapstadt (Südafrika) und New Orleans. Durch die regelmäßige Teilnahme an internationalen Kongressen und Fortbildungen im In- und Ausland bewegt er sich stets auf dem neuesten Stand der Wissenschaft. Sein operativer Schwerpunkt liegt auf dem Konzept natürlicher Schönheit.