Augenlidstraffung in Bergisch-Gladbach

Große, ausdrucksstarke Augen gelten als Schönheitsideal. Doch mit zunehmendem Alter beginnen häufig die Lider zu hängen. Es bilden sich Falten und Tränensäcke unter den Augen, sodass man rasch krank oder müde wirkt.

In diesem Fall kann eine Augenlidstraffung sinnvoll sein, die Sie in Bergisch-Gladbach bei Dr. Claudius Kässmann in der Clinic im Centrum Bergisch-Gladbach / Praxis Lege Artis durchführen lassen können.

Beratung ist wichtig

In der Clinic im Centrum Bergisch-Gladbach werden Sie vor der Augenlidstraffung zunächst ausführlich beraten und untersucht. „Manchmal stellen wir fest, dass eine Augenlidstraffung gar nicht zielführend ist, sondern dass beispielsweiseeine Faltenunterspritzung einen viel besseren Effekt im individuellen Fall erzielen kann“, so Dr. Kässmann von der Clinic im Centrum Bergisch-Gladbach.

Der Heilungsprozess

Die Heilung nach der Augenlidstraffung nimmt etwa ein bis zwei Wochen in Anspruch. „Die Fäden ziehen wir, sofern wir kein selbstauflösendes Material verwenden, nach wenigen Tagen“, so Dr. Kässmann.

Eventuelle Schwellungen und Hämatome klingen nach etwa einer Woche ab. Spätestens dann sind die Patienten wieder gesellschaftsfähig.

Qualität vom Premiumanbieter

Die Clinic im Centrum Bergisch-Gladbach ist ein Partner im Facharztverbund Clinic im Centrum. Wie sämtliche der weiteren über 45 Standorte verpflichtet sich die Klinik dem strengen Qualitätsmanagement gemäß den Richtlinien der DGÄPC. Ziel der Premiummarke Clinic im Centrum ist es, auf diese Weise hohe und einheitliche Standards in der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie zu setzen. Davon profitieren Patienten nicht nur im Falle einer Augenlidstraffung.

Quickfacts

 

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Narkose: örtliche Betäubung oder Vollnarkose

Übernachtung: ambulant oder 1 Nacht

Nachsorge: Kühlen, Schlafen mit erhöhtem Überkörper

Ärzte am Standort

<
Dr. med. Claudius Kässmann
FACHARZT FÜR PLASTISCHE UND ÄSTHETISCHE CHIRURGIE
Dr. Kässmann ist Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Er absolvierte seine Ausbildung in Heidelberg, Kapstadt (Südafrika) und New Orleans. Durch die regelmäßige Teilnahme an internationalen Kongressen und Fortbildungen im In- und Ausland bewegt er sich stets auf dem neuesten Stand der Wissenschaft. Sein operativer Schwerpunkt liegt auf dem Konzept natürlicher Schönheit.