Venushügelsculpting in Braunschweig

Die leichte Erhebung oberhalb der Schamlippen nennt man Venushügel. Er besteht größtenteils aus Fettgewebe undist damit der ideale Stoßdämpfer beim Geschlechtsverkehr.

Bei manchen Frauen ist der Venushügel allerdings ein regelrechter „Venusberg“ – wenn sich nämlich an dieser Stellebesonders viel Fett angesammelt hat. Dann tritt das Intimpolster deutlich unter enger Kleidung hervor, was viele Betroffene als optisch störend empfinden.

Mit einem Venushügelsculpting in der Clinic im Centrum Braunschweig / Löwen Ästhetik kann die vergrößerte Körperpartie erfolgreich reduziert werden. Auch eventuelle funktionelle Probleme gehören nach der Behandlung der Vergangenheit an.

Unser Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. G. Felix Brölsch freut sich, Ihnen weiterhelfen zu können! Für eine unverbindliche Beratung bei einem unserer Chirurgen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. Sie erreichen uns telefonisch oder per E-Mail.

Venushügelsculpting durch Fettabsaugung

Bei der Venushügel Korrektur wird überschüssiges Fett am Schamhügel entfernt. Dies geschiehtdurch eine schonende Fettabsaugung, die ambulant und in lokaler Betäubung vorgenommen werden kann.

Der unkomplizierte Eingriff dauert nur etwa 20 bis 60 Minuten. Keine Sorge: Unser Arzt arbeitet bei der Venushügel Modellierung mit sehr feinen Kanülen, sodass das Verletzungsrisiko im sensiblen Schambereich minimal ist.

Direkt im Anschluss an die Fettabsaugung erhalten Sie eine Miederhose, die Sie für einige Wochen tragen sollten. Sie hat die Funktion, das Gewebe zu festigen, die Haut anzudrücken und damit die Heilung zu fördern.

Ein erstes Ergebnis ist sofort nachder Behandlung sichtbar. Es dauert allerdings ein paar Tage, bis alle Schwellungen und Rötungen im behandelten Bereich zurückgegangen sind. Dann können Sie das endgültige Resultat bewundern.

Kaum Risiken bei der Venushügel Korrektur

Die Fettabsaugung am Venushügel gilt allgemein als sicheres Verfahren, das nur selten mit Komplikationen verbunden ist. Denn sie ist keine Operation in Vollnarkose, kommt ohne Skalpell aus und hinterlässt normalerweise keine Narben.

Hinzu kommt, dass Sie bei Clinic im Centrum stets in den Händen erfahrener Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie sind – was mögliche Risiken zusätzlich minimiert.

Venushügelsculpting – die Kosten

Eine der häufigsten Fragen unserer Patientinnen bezieht sich auf die Kosten des Venushügelsculptings.

Um Ihnen genaue Preise für die Behandlung nennen zu können, muss jedoch zunächst eine Beratung mit unserem Arzt einschließlich einer Untersuchung des Venushügels erfolgen. Denn erst wenn der Arzt Ihre persönlichen Ziele des Eingriffs und Ihre körperlichen Voraussetzungen kennt, kann er Ihre Behandlung genau planen und damit die Kosten einschätzen.

Venushügelsculpting in Ihrer Nähe: Clinic im Centrum Braunschweig

Sie stören sich an der Optik Ihres Venushügels oder haben sogar körperliche Beschwerden? Dann könnte ein Venushügelsculpting für Sie infrage kommen.

Vor jeder Behandlung oder Operation findet in der Clinic im Centrum Braunschweig eine ausführliche Beratung statt. Hier erhalten Sie wertvolle Informationen zu dem gewünschten Eingriff und können Ihrem Arzt alle Fragen stellen, die Sie auf dem Herzen haben.

Lassen Sie sich jetzt unverbindlich zum Venushügelsculpting beraten. Um einen Termin zu vereinbaren, rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine E-Mail!

Quickfacts

 

Dauer: ca. 1 Stunde

Narkos:e lokale Betäubung

Übernachtung: ohne

Nachsorge: 4-6 Wochen kein Sport und kein Geschlechtsverkehr

Ärzte am Standort

<
Dr. med. G. Felix Brölsch
FACHARZT FÜR PLASTISCHE UND ÄSTHETISCHE CHIRURGIE
Dr. G. Felix Brölsch hat seine Facharztausbildung in der Klinik für Plastische, Ästhetische, Hand- und Wiederherstellungschirurgie der Medizinischen Hochschule Hannover absolviert. Bei einem zweijährigen Aufenthalt an der Harvard Medical School in Boston (USA) konnte er zudem internationale Erfahrungen sammeln. Seine Schwerpunkte liegen bei körperformenden Eingriffen, der Behandlung mit Botox sowie Brust-OPs.