Ohrenkorrektur in Braunschweig

Neben der Nase tragen auch unsere Ohren maßgeblich zu den charakteristischen Zügen des Gesichts bei. Dies fällt uns meist nur dann auf, wenn sie unser Aussehen stören. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn sie sehr groß sind oder stark abstehen. Dann kann Ihnen die Plastische Chirurgie mit einer Ohrenkorrektur weiterhelfen. 

Abstehende Ohren können sowohl bei Erwachsenen als auch bereits bei Kindern im Vorschulalter korrigiert werden. Der Eingriff ist schonend und risikoarm. Auch in der Clinic im Centrum Braunschweig / Löwen Ästhetik können Sie eine Ohrenkorrektur in Anspruch nehmen. Der erfahrene Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. Felix Brölsch ist hier Ihr kompetenter Ansprechpartner. 

Möchten Sie sich gerne zur Ohrenkorrektur beraten lassen? Dann nehmen Sie telefonisch oder per E-Mail Kontakt zu uns auf und vereinbaren Sie einen Termin. Das freundliche Team der Clinic im Centrum Braunschweig freut sich auf Sie! 

Ohren anlegen – Das passiert bei der Operation 

Ziel der Ohren OP ist es, das Ohr näher an den Kopf zu bringen. Ein Winkel von ca. 30 Grad gilt als ideal. Die kleine Operation kann je nach persönlichen Wünschen und Voraussetzungen mit unterschiedlichen Methoden erfolgen. Sie erzielt bei unseren Patienten normalerweise ein sehr gutes und natürliches Ergebnis. 

In der Clinic im Centrum Braunschweig nutzt Dr. Brölsch effiziente Techniken, bei denen die Narben unauffällig hinter dem Ohr liegen. So wird später niemand erkennen, dass Sie einen Eingriff haben durchführen lassen.  

Die Ohrenkorrektur nimmt rund 1,5 bis zwei Stunden in Anspruch. In der Regel verabreichen wir Ihnen dabei eine Vollnarkose. Insbesondere für Kinder wäre der Eingriff sonst mit zu viel Stress verbunden. Nach einigen Stunden können Sie die Klinik wieder verlassen und die postoperative Behandlung zuhause fortsetzen. 

Die Wochen nach der Ohrenkorrektur: Das sollten Sie beachten 

In der Clinic im Centrum Braunschweig verpflichten wir uns strengen Auflagen, die unseren Patienten maximale Qualität und Sicherheit gewährleisten. Doch auch Sie selbst können einiges zu einem perfekten Ergebnis beitragen. 

Drei bis fünf Tage nach der Ohrenkorrektur werden Sie nicht arbeitsfähig sein. Kinder sollten in dieser Zeit nicht zur Schule gehen.  

Achten Sie darauf, die Ohren möglichst wenig zu berühren. Tragen Sie am besten Kleidung, die Sie nicht über den Kopf ziehen müssen.  

Zum Schutz der Ohren müssen unsere Patienten nach dem Eingriff für zwei bis drei Wochen ein Stirnband tragen. Dieses sollten sie auch nachts tragen, da hier ein Abknicken der Ohrmuscheln leicht möglich ist. 

Auf Sport und körperliche Belastung sollten Sie etwa vier Wochen lang verzichten. Kinder sollten vom Sportunterricht befreit werden.  

Beratung zur Ohrenkorrektur in der Clinic im Centrum Braunschweig 

Abstehende Ohren können das Wohlbefinden stark beeinträchtigen. In diesem Fall kann das Anlegen der Ohren eine große Erleichterung bedeuten.  

Bei einer unverbindlichen Beratung erhalten Sie von Ihrem behandelnden Arzt ausführliche Antworten auf Ihre Fragen zur Ohrenkorrektur. Er wird Sie zudem umfassend untersuchen und Sie über Risiken, Kosten und die Behandlung in den Wochen nach der Ohrenkorrektur aufklären. Anschließend können Sie sich in Ruhe überlegen, ob Sie den Eingriff vornehmen lassen möchten. 

Das freundliche Team der Clinic im Centrum Braunschweig freut sich auf Ihren Kontakt! 

Quickfacts

 

Dauer: 1 bis 1,5 Stunden

Narkose: Örtliche Betäubung oder Vollnarkose

Übernachtung: keine

Nachsorge: Kopfverband für 1 Woche, Fädenziehen nach 8-10 Tagen, nächtliches Tragen eines Stirnbands für 3 Monate

Ärzte am Standort Braunschweig

<
Dr. med. G. Felix Brölsch
FACHARZT FÜR PLASTISCHE UND ÄSTHETISCHE CHIRURGIE
Dr. G. Felix Brölsch hat seine Facharztausbildung in der Klinik für Plastische, Ästhetische, Hand- und Wiederherstellungschirurgie der Medizinischen Hochschule Hannover absolviert. Bei einem zweijährigen Aufenthalt an der Harvard Medical School in Boston (USA) konnte er zudem internationale Erfahrungen sammeln. Seine Schwerpunkte liegen bei körperformenden Eingriffen, der Behandlung mit Botox sowie Brust-OPs.