Fettabsaugung in Bonn

Sie ernähren sich vernünftig, treiben Sport – und dennoch leiden Sie unter Speckröllchen und unvorteilhaften Fettpölsterchen? Damit sind Sie in bester Gesellschaft, denn fast jeder von uns hat hier oder da ein paar Problemzonen. Mit diesen kann man leben, muss es aber nicht: Mithilfe einer Fettabsaugung (Liposuktion) lassen sich Rettungsringe und Reiterhosen zuverlässig und mit dauerhaftem Effekt entfernen.

Eine Fettabsaugung können Sie selbstverständlich auch in Bonn durchführen lassen. Allerdings ist es wichtig, dass Sie sich hierfür einen qualifizierten Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie wenden. Nur dieser verfügt über das notwendige Knowhow und ausreichend Erfahrung, um eine Fettabsaugung mit einem guten Resultat vornehmen zu können.

Ein solcher Experte ist beispielsweise Dr. Stefan Schill. Er praktiziert in der Clinic im Centrum Bonn / Nofreteteklinik und führt die Fettabsaugung erfolgreich mit der schonenden Tumeszenz-Methode (TLA) durch. Die Liposuktion ist dabei nahezu am gesamten Körper möglich: Sowohl an Bauch, Hüfte, Oberschenkeln oder Po, aber auch an der männlichen Brust oder im Gesicht im Falle eines Doppelkinns kann der Eingriff ein kleines Wunder bewirken.

Egal, wo sich Ihre Problemzone befindet: Sprechen Sie mit uns darüber und erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten einer Fettabsaugung! Nehmen Sie dazu einfach telefonisch oder per E-Mail Kontakt zum Team der Clinic im Centrum Bonn auf und vereinbaren Sie einen Termin zur persönlichen Beratung. Gerne informieren Sie bei Interesse auch über weitere Eingriffe wie beispielsweise eine Brustvergrößerung, Bruststraffung oder Bauchdeckenstraffung!

Was genau passiert bei der Fettabsaugung in unserer Klinik in Bonn?

Im Allgemeinen ist die Fettabsaugung eine schonende Behandlung, die keine sichtbaren Narben hinterlässt. Wird sie sachgerecht und professionell von einem erfahrenen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie durchgeführt, ist das Ergebnis in der Regel harmonisch, glatt und ebenmäßig.

In der Clinic im Centrum Bonn führen wir die Liposuktion mit der bewährten Tumeszenztechnik durch. Dabei wird im ersten Schritt der abzusaugende Bereich mit einer sterilen Flüssigkeit aus Kochsalzlösung, blutstillenden Medikamenten und einem Lokalanästhetikum unterspritzt. Diese Tumeszenzflüssigkeit betäubt das Gebiet und löst zudem die Fettzellen aus ihrem Verbund mit dem umgebenden Gewebe, Bindegewebssträngen sowie Blut- und Lymphgefäßen. So können sie anschließend ganz sanft abgesaugt werden.

Ungefähr 30 Minuten lang muss die Tumeszenzlösung einwirken. Danach beginnt Dr. Schill mit der eigentlichen Fettabsaugung, indem er einige kleine Schnitte setzt, über die er die Absaugkanülen einführt. Dann wird das gelöste Fettgewebe zusammen mit der Tumeszenzlösung entfernt.

Am Ende der Behandlung werden die Schnitte entweder vernäht und / oder mit Pflastern versorgt. Zudem wird Kompressionswäsche angelegt (zum Beispiel ein Mieder für Brust oder Bauch, Kompressionsstrümpfe für die Beine). Diese müssen Sie anschließend noch etwa sechs Wochen lang tragen, um die Wundheilung zu unterstützen und ein perfektes Ergebnis zu erhalten.

Die Dauer der gesamten Behandlung ist abhängig von deren Umfang. Kleinere Bereiche können innerhalb einer Stunde, große in bis zu vier Stunden abgesaugt werden.

Die Liposuktion wird in der Clinic im Centrum Bonn in der Regel ohne Vollnarkose und ambulant vorgenommen. Bei einer sehr großflächigen Fettabsaugung empfehlen wir Ihnen zur Ihrer Sicherheit jedoch einen ein- bis zweitägigen stationären Aufenthalt in unserer Klinik.

Die Fettabsaugung als Vorbereitung für eine Eigenfett-Behandlung

In der Clinic im Centrum Bonn bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer Eigenfett-Behandlung an. Diese eignet sich sowohl zur Korrektur von Falten als auch zur Brustvergrößerung.

Vorteil dieser Methode ist, dass mit körpereigenem Fett vollkommen natürliches Material zum Einsatz kommt. Bei einer Faltenunterspritzung können wir somit auf einen biosynthetisch erzeugten Filler wie Hyaluronsäure verzichten, bei einer Brustvergrößerung auf ein Silikonimplantat. Das Allergierisiko geht gegen Null, zudem überzeugt das Ergebnis durch eine hohe Natürlichkeit.

Sie möchten mehr über die Eigenfett-Behandlung erfahren? Dann nehmen Sie gerne mit der Clinic im Centrum Bonn auf und vereinbaren Sie einen Termin zur Beratung!

Brustverkleinerung beim Mann: Fettabsaugung bei Pseudo-Gynäkomastie

Viele Männer leiden nicht nur unter Bauch-Fett, sondern auch unter einer vergrößerten Brust, die den Torso verweiblicht wirken lässt. In vielen Fällen ist Fettgewebe schuld, das sich aufgrund von Übergewicht oder genetischer Veranlagung in der Brust ansammelt. Ärzte sprechen in diesem Fall von der Pseudo-Gynäkomastie.

Im Gegensatz zur echten Gynäkomastie, die mit einer kleinen Operation korrigiert werden kann, erfolgt im Falle der Pseudo-Gynäkomastie eine Brustverkleinerung mithilfe der Fettabsaugung. Sollte anschließend ein zu weiter Hautmantel vorliegen, kann dieser mit einer zusätzlichen Bruststraffung entfernt werden.

Im Falle von Übergewicht sollten Sie natürlich zunächst versuchen, das Brustvolumen mithilfe einer Ernährungsumstellung und Sport zu verringern. Falls sich hierbei nicht der gewünschte Erfolg einstellt, hilft Ihnen unser erfahrener Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. Schill gerne weiter!

Ein perfektes Ergebnis – Tipps für die Wochen nach der Fettabsaugung

Unmittelbar nach der Behandlung in der Clinic im Centrum Bonn sollten Sie es ruhig angehen lassen. Bei einer umfangreichen Absaugung bleiben Sie noch ein bis zwei Nächte stationär, um sich von dem Eingriff zu erholen.

Für rund vier bis sechs Wochen sollten Sie auf Sport und körperliche Anstrengung verzichten. Insbesondere der Wundbereich sollte nicht strapaziert werden. Ihr behandelnder Facharzt für  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie wird Ihnen hierzu noch genauere Anweisungen erteilen.

Von großer Wichtigkeit ist, dass Sie ebenfalls vier bis sechs Wochen lang Ihre Kompressionswäsche tragen – anfangs sowohl tagsüber als auch nachts. Sie können übrigens sogar mit der Wäsche duschen. Die Kompression auf den behandelnden Bereich ist wichtig für die Heilung und ein wunschgemäßes ästhetisches Ergebnis ohne Dellen.

Normalerweise sind nach der Fettabsaugung keine extremen Schmerzen zu erwarten. Patienten unserer Klinik in Bonn beschreiben das Gefühl ähnlich ein starker Muskelkater. Bei Bedarf dürfen Sie gerne ein Schmerzmittel einnehmen, allerdings keine blutverdünnenden Mittel wie beispielsweise Aspirin. Dr. Schill kann Ihnen gerne geeignete Präparate empfehlen.

In den Wochen nach der Liposuktion sind mehrere Kontrolltermine in der Clinic im Centrum Bonn angesetzt. Bitte erscheinen Sie unbedingt – auch, wenn Sie sich gut fühlen und den Eindruck haben, dass alles in Ordnung ist. Sollten Sie einmal einen Termin nicht wahrnehmen können, sagen Sie uns bitte rechtzeitig Bescheid.

Kosten einer Fettabsaugung

Wie hoch die Kosten einer Fettabsaugung ausfallen, können wir Ihnen leider nicht pauschal sagen. Der Preis hängt wesentlich vom Umfang und Aufwand des Eingriffs ab. So kostet die Korrektur eines Doppelkinns beispielsweise deutlich weniger als die Absaugung von Bauch oder Reiterhosen.

Aus diesem Grund bitten wir Sie, zunächst zur persönlichen Beratung in der Clinic im Centrum Bonn zu erscheinen. In diesem Rahmen können Sie mit Ihrem behandelnden  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Ihre Wünsche und Erwartungen besprechen. Dr. Schill wird Sie zudem ausführlich untersuchen und Ihnen daraufhin mitteilen, welche Möglichkeiten und Grenzen bei einer Liposuktion in Ihrem Fall gegeben sind, welche Risiken zu erwarten sind und mit welchen Kosten Sie rechnen müssen.

Damit Ihr Traum nicht am Preis scheitert, können Sie in der Clinic im Centrum Bonn bei Interesse eine Finanzierung in Raten in Anspruch nehmen. Wie das funktioniert, erfahren Sie hier.

Fettabsaugung in der Clinic im Centrum Bonn: Ihre Sicherheit zählt!

Eine Liposuktion ist theoretisch in vielen Schönheitskliniken in Bonn möglich. Vielleicht lockt die eine oder andere sogar mit einem unschlagbar günstigen Angebot. Warum sollten Sie dennoch lieber einen Anbieter wie die Clinic im Centrum Bonn wählen?

In unserer Klinik in Bonn werden Sie vor jedem Eingriff – egal ob Fettabsaugung, Brustvergrößerung oder Bauchdeckenstraffung – von einem erfahrenen  Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie ausführlich beraten. Dieser führt den Eingriff anschließend auch persönlich durch. Er kennt Ihre Wünsche und körperlichen Voraussetzung genau und wird Sie entsprechend behandeln.

Dr. Schill ist ein Spezialist mit jahrzehntelanger Erfahrung und nachgewiesenen Fallzahlen – etwas, was Ihnen nicht jeder Schönheitschirurg bieten kann. Er bildet sich zudem regelmäßig fort und ist Mitglied in renommierten Fachgesellschaften.

Wie an allen Standorten des Premiumanbieters Clinic im Centrum verpflichtet sich auch das Team um Dr. Schill der Einhaltung eines strengen Qualitätsmanagements. Dazu gehören die Verwendung hochwertiger Medikamente und Materialien, der verantwortungsvolle Einsatz moderner und sicherer Technologie sowie eine umfassende Nachsorge bis zum finalen Resultat. All dies ist im Kostenvoranschlag enthalten – versteckte Kosten gibt es bei uns nicht.

Worauf warten Sie also noch? Lernen Sie uns kennen und überzeugen Sie sich persönlich – wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Quickfacts

 

Dauer 1-3 Stunden

Narkose Dämmerschlaf oder Vollnarkose

Übernachtung ambulant oder 1 Nacht

Nachsorge: Kompressionswäsche für 4-6 Wochen

Ärzte am Standort

<
Dr. med. Stefan Schill
FACHARZT FÜR PLASTISCHE UND ÄSTHETISCHE CHIRURGIE
An diesem Standort begrüßt Sie der erfahrene Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. Stefan Schill. Er berät Sie verantwortungsvoll und umfassend und gewährleistet Ihnen dank seines reichhaltigen Wissens eine individuelle, professionelle Behandlung, wobei Ihre Wünsche und Erwartungen im Mittelpunkt stehen.

Clinic im Centrum – Bonn

Klicken Sie auf eines der Bilder, um weitere Fotos der Galerie sehen zu können.

Kontakt

Adresse
Koblenzer Straße 63
53173 Bonn – Bad Godesberg

Telefon
+49 (0) 228 / 548 63 29