Gynäkomastie Magdeburg

Gynäkomastie ist der medizinische Fachbegriff für eine Vergrößerung der Brustdrüsen beim Mann. Sie kommt einseitig oder auf beiden Seiten der Brust vor.

Für eine Gynäkomastie gibt es vielfältige Ursachen. Obwohl es sich meist nicht um eine Erkrankung handelt, stören sich die betroffenen Männer häufig an den eigenen „weiblichen Rundungen“. Sie wünschen sich eine straffere, definierte und maskuline Brust.

Diesen Wunsch kann die Plastische und Ästhetische Chirurgie mittels einer Gynäkomastie Behandlung erfüllen. Dabei wird entweder das Fettgewebe abgesaugt (Liposuktion) oder das überschüssige Drüsengewebe wird mit einem chirurgischen Eingriff entfernt.

Gynäkomastie Behandlung in Magdeburg

Auch in der Clinic im Centrum Magdeburg / LAMARE-Praxis werden Brustkorrekturen bei Gynäkomastie durchgeführt.

Ihr kompetenter Ansprechpartner ist hier Dr. med. Mathias Reutemann. Er ist Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und führt den Eingriff persönlich durch.

Im persönlichen Gespräch erhalten Sie von ihm alle Informationen zu den verschiedenen Methoden der Behandlung, zum Ablauf der Operation und was Sie danach beachten sollten.

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf für ein unverbindliches Beratungsgespräch. Dr. Reutemann und sein qualifiziertes Team freuen sich, Sie in der Clinic im Centrum Magdeburg begrüßen zu dürfen!

Ursachen der Gynäkomastie

Grundsätzlich wird zwischen echter Gynäkomastie und Pseudogynäkomastie unterschieden. Letztere tritt zumeist bei Übergewicht und entsteht durch Fetteinlagerungen in der Brust. Bei echter Gynäkomastie hingegen liegt eine Vermehrung von Drüsengewebe in der Brust zugrunde.

Um welche Form es sich handelt, kann der Arzt zumeist durch Abtasten der Brust feststellen. Mithilfe von Ultraschall kann er sich weitere Gewissheit verschaffen.

Echte Gynäkomastie

Bei echter Gynäkomastie wird der Arzt zunächst die möglichen Ursachen abklären. Die Diagnostik beinhaltet in der Regel auch eine Untersuchung der Hormone. Denn durch einen Mangel an dem männlichen Geschlechtshormon Testosteron kann sich eine Gynäkomastie ausbilden.

Hormonelle Schwankungen kommen bereits in der Pubertät vor und können so auch bei Jugendlichen zeitweise zu einer Vergrößerung der Brustdrüse führen (Pubertätsgynäkomastie). Mögliche Beschwerden sind Spannungsgefühle in der Brust oder empfindliche Brustwarzen.

Handelt es sich um ein temporäres Ungleichgewicht von Testosteron und Östrogen, rät der Arzt meist zum Abwarten. Mitunter bilden sich die Veränderungen von selbst zurück.

Bei Erwachsenen können Medikamente oder übermäßiger Genuss von Alkohol oder Drogen die Ursache für eine Gynäkomastie sein.

Weiterhin spielt das Alter eine Rolle. Durch einen höheren Östrogengehalt im Köper im fortgeschrittenen Alter entwickelt sich bei vielen Männern eine größere Brust.

Nur in Ausnahmefällen sind Krankheiten wie Brustkrebs oder Lebererkrankungen für eine Gynäkomastie verantwortlich.

Pseudogynäkomastie

Bei dieser Form der Gynäkomastie kommt es verstärkt zur Einlagerung von Fett in der männlichen Brust. Neben Übergewicht kann die genetische Veranlagung eine Rolle spielen.

Operative Behandlung der Gynäkomastie 

Bei einer Gynäkomastie Operation in Magdeburg entfernt der plastische Chirurg das überschüssige Drüsengewebe der Brust. Dafür wird meist ein Schnitt am Brustwarzenhof gesetzt.

In besonders ausgeprägten Fällen einer Gynäkomastie ist ein umfangreicherer Eingriff notwendig. Er ähnelt einer Brustverkleinerung bei Frauen.

Bei Bedarf kann zusätzlich eine Bruststraffung vorgenommen werden.

Behandlung der Pseudogynäkomastie per Fettabsaugung

Bei einer Pseudogynäkomastie wird das Fettgewebe in der Brust abgesaugt.

Bei der Fettabsaugung mittels Tumeszenz-Technik wird zunächst eine spezielle Lösung in die Brust injiziert. Es handelt sich um eine Kochsalzlösung, die Adrenalin enthält und ein Medikament zur lokalen Betäubung.

Nach einer Einwirkzeit von 30 Minuten können die Fettzellen sanft mithilfe einer Kanüle abgesaugt werden.

Die Wochen nach Ihrer Gynäkomastie Operation in Magdeburg

Nach dem Eingriff müssen die Patienten für mindestens vier bis sechs Wochen ein Kompressionsmieder tragen. Dieses ist wichtig für einen schnellen und guten Heilungsverlauf.

Auf sportliche Aktivitäten sollten Sie sechs Wochen lang nach dem Eingriff verzichten. Auch Sauna, Solarium und Vollbäder sind tabu.

Dagegen ist Duschen bereits nach wenigen Tagen wieder möglich.

Nach der Operation können leichte Schmerzen oder ein Spannungsgefühl in der Brust auftreten. Das ist nicht ungewöhnlich. Gerne dürfen Sie bei Bedarf ein Schmerzmittel einnehmen, allerdings kein Aspirin. Blutverdünnende Medikamente können Komplikationen verursachen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Team der Clinic im Centrum Magdeburg – wir sind jederzeit für Sie da.

Kosten einer Gynäkomastie OP in Magdeburg

Je nach Methode, Aufwand des Eingriffs und Anästhesie variieren die Kosten der Brustkorrektur.

Bei einem persönlichen Gespräch in der Clinic im Centrum Magdeburg kann der Arzt Ihnen die genauen Kosten mitteilen.

Auf Wunsch können Sie die Kosten der Brustkorrektur gerne auch per Ratenzahlung begleichen.

Persönliche Beratung bei Gynäkomastie in Magdeburg

Sie ziehen eine ästhetische Behandlung wegen Gynäkomastie in Erwägung und wünschen mehr Informationen?

Dann vereinbaren Sie einen Termin in der Clinic im Centrum Magdeburg. Facharzt Dr. med. Mathias Reutemann wird sich gerne viel Zeit für Sie nehmen, um Ihnen alle nötigen Informationen zu geben.

Unser Team freut sich, wenn Sie Kontakt aufnehmen und zu einem persönlichen Beratungsgespräch vorbeikommen!

Quickfacts

 

Dauer 1-2 Stunden

Narkose lokale Betäubung oder Vollnarkose

Übernachtung ambulant oder 1 Nacht

Nachsorge: Kompressionswäsche, kein Sport für 6 Wochen

Ärzte am Standort

<
Dr. med. Mathias Reutemann
FACHARZT FÜR PLASTISCHE UND ÄSTHETISCHE CHIRURGIE
Als Facharzt für Ästhetische und Plastische Chirurgie und Mitglied der DGPRÄC und der Deutschen Gesellschaft für Senologie gehört Dr. med. Mathias Reutemann zu den Koryphäen auf dem Gebiet der Ästhetischen und Plastischen Chirurgie. In seiner LAMARE-Praxis in Magdeburg und im Klinikum Magdeburg sorgen er und seine ebenfalls hochqualifizierten Mitarbeiter dafür, dass sich Ihr Wunsch nach Veränderung und Selbstzufriedenheit erfüllt.

Clinic im Centrum – Magdeburg

Klicken Sie auf eines der Bilder, um weitere Fotos der Galerie sehen zu können.

Kontakt

Adresse
Hegelstraße 16
39104 Magdeburg

Telefon
+49 (0) 391 / 50 866 29