Halsstraffung in Karlsruhe

Neben dem Gesicht altert auch der Hals sichtbar. Deshalb entscheiden sich viele Menschen, die über ein Facelift nachdenken, auch für eine Halsstraffung. Dabei handelt es sich in der Regel um eine Operation, bei der überschüssige Haut am Hals entfernt wird. Je nach persönlichem Bedarf kann der Eingriff mit mehr oder minder minimalen Schnitten erfolgen. Ein bestehendes Doppelkinn kann bei der Operation zudem durch eine Fettabsaugung korrigiert werden.

Eine eventuelle Alternative zum operativen Halslifting kann eine Behandlung mit Hyaluronsäure sein. Damit können sowohl altersbedingte Falten am Hals korrigiert werden als auch solche, die durch einen Gewichtsverlust entstehen. Anders eine Hals Operation hinterlässt eine Unterspritzung mit Hyaluron keine Narben.

Wichtig für ein wunschgemäßes Ergebnis Ihrer Halsstraffung ist ein qualifizierter Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Wenn Sie auf der Suche nach einer guten Beauty Klinik in Karlsruhe sind, können Sie vertrauensvoll an Dr. Jürgen H. Reus wenden. Dieser fachärztliche Experte praktiziert in der Clinic im Centrum Karlsruhe / Plastische Chirurgie Dr. Reus. Er berät Sie gerne ausführlich zum Thema Halslifting.

Sie haben Fragen zum Ablauf, eventuellen Risiken und den Kosten des Eingriffs? Dann rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine Nachricht über unser Kontakt Formular. Dann vereinbaren wir einen Termin zur Beratung bei Dr. Reus für Sie.

Halsstraffung – Indikationen für eine Behandlung

Der häufigste Grund für eine Halsstraffung ist der Alterungsprozess. Insbesondere bei Frauen bilden sich mit den Jahren teils tiefe Falten am Hals. Dies liegt daran, dass Frauen besonders dünne Haut haben. Neben der Hautalterung spielen auch Umwelteinflüsse wie UV-Stress eine große Rolle für die Bildung von Falten am Hals.

Auch bei einem großen Gewichtsverlust kann es zu einer Erschlaffung der Haut am Hals kommen. Vor allem bei entsprechenden genetischen Voraussetzungen kann hier ein sogenannter Truthahnhals entstehen.

Viele Menschen leiden darüber hinaus unter einem Doppelkinn. Bei jüngeren handelt es sich oftmals um ein reines Fettpolster. Im Alter kann auch die Hauterschlaffung ein Doppelkinn begünstigen oder ausgeprägter wirken lassen.

In all diesen Fällen können wir Ihnen in der Clinic im Centrum Karlsruhe weiterhelfen. Sprechen Sie uns gerne an.

Operative Halsstraffung

Ältere Patienten lassen häufig ein chirurgisches Halslifting in der Clinic im Centrum Karlsruhe durchführen. Dieses empfiehlt sich immer dann, wenn überschüssige Haut vorliegt.

Bei geringem Hautüberschuss kann die Halsstraffung über einen kleinen Schnitt unter dem Kinn vorgenommen werden. Dabei sprechen Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie auch von einem Mini Halslifting.

Müssen größere Mengen Haut und Gewebe entfernt werden, bietet sich eine Z- oder W-Plastik an. Dabei wird ein Z- oder W-förmiger Schnitt am Hals gesetzt. Die späteren Narben sind in der Regel zart und unauffällig.

Halslifting per Fettabsaugung – Doppelkinn entfernen

Liegen Ansammlungen von Fett unterhals des Kinns vor, spricht man von einem Doppelkinn. Oftmals lässt sich dieses durch eine Gewichtsreduktion verbessern. Doch manchmal ist das Doppelkinn auch genetisch bedingt. Dann lässt es sich gut durch eine Fettabsaugung entfernen.

Bei Bedarf kann die Liposuktion im Rahmen der chirurgischen Halsstraffung erfolgen. Außerdem ist es problemlos möglich, die Partie nach der Fettabsaugung zu straffen.

Was in Ihrem Fall sinnvoll ist, besprechen Sie mit Ihrem Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie bei der Beratung in Karlsruhe.

Halsstraffung ohne OP: Hyaluron Behandlung in Karlsruhe

Auch eine Behandlung mit Hyaluronsäure sollte ausschließlich von einem erfahrenen Arzt durchgeführt werden. Sonst ist es möglich, dass unschöne Beulen entstehen.

Bei der Hyaluron Behandlung wird behutsam vernetzte Hyaluronsäure in die Falten injiziert. Anders als im Gesicht benötigt der Hals etwas länger, bis sich ein wunschgemäßes Ergebnis zeigt. Daher kann es nötig sein, die Behandlung mehrfach im Abstand einiger Wochen durchzuführen.

Auch im Falle der Halsstraffung mit Hyaluronsäure lassen sich selbstverständlich Gesicht und Hals gleichzeitig behandeln. In der Clinic im Centrum Karlsruhe empfehlen wir unter anderem das 8 Punkt Lifting als nichtinvasives Facelift.

Was muss ich nach einer Halsstraffung beachten?

In der Zeit nach der operativen Halsstraffung ist Schonung des Wundbereichs wichtig. Kopf, Gesicht und Mund sollten möglichst wenig bewegt werden. Nach einer Z- oder W-Plastik sollten Sie zudem acht Wochen lang den Kontakt der Wunde mit Wasser und Duschgel meiden.

Nach einer Operation wird stets ein Kompressionsverband angelegt. Dieser muss für bis zu fünf Wochen nach dem Eingriff getragen werden.

Solarium und UV-Strahlung sollten Sie für mindestens 12 Wochen nach dem Eingriff vermeiden. Sonst kann es zu einer unschönen Pigmentierung der Narbe kommen.

Nach einer Behandlung mit Hyaluronsäure hingegen können Sie unmittelbar wieder am Alltagleben teilnehmen.

Weitere Informationen zur Nachsorge nach einer Halsstraffung erhalten Sie bei der Beratung in der Clinic im Centrum Karlsruhe.

Halsstraffung in Karlsruhe – Kosten

Viele Patienten fragen uns, was eine Halsstraffung kostet. Die Kosten der Halsstraffung sind zunächst abhängig von der Methode: Benötigen Sie einen operativen Eingriff oder genügt eine Halsstraffung mit Hyaluron? Oder entscheiden Sie sich für eine Kombination von Facelift und Halsstraffung?

Aus diesem Grund nennen wir Ihnen die Kosten für Ihre Halsstraffung erst bei der persönlichen Beratung in Karlsruhe. Gerne informieren wir Sie in diesem Rahmen auch über die Möglichkeiten einer Finanzierung.

Beratung zur Halsstraffung in Karlsruhe

Sie suchen eine gute Klinik für eine Halsstraffung in Karlsruhe? Dann sind Sie bei uns in den besten Händen. Die Clinic im Centrum Karlsruhe gehört zum Premiumanbieter für Plastische und Ästhetische Chirurgie Clinic im Centrum. Dieser steht für höchste medizinische Qualität und maximale Sicherheit für alle Patienten.

Bei einer persönlichen Beratung beantwortet Ihnen Dr. Reus all Ihre persönlichen Fragen. Einen Termin dafür vereinbaren Sie bitte telefonisch oder über unser Kontakt Formular. Wir sind gerne für Sie da.

Quickfacts

 

Dauer: chirurgische Halsstraffung 3-5 Stunden

Narkose: lokale Betäubung oder Vollnarkose je nach Technik

Übernachtung: ambulant oder 1 Nacht

Nachsorge: ggf. Kompressionsverband und Sportpause

Ärzte am Standort Karlsruhe

<
Dr. med. Jürgen H. Reus
FACHARZT FÜR PLASTISCHE UND ÄSTHETISCHE CHIRURGIE
Dr. Jürgen H. Reus ist Facharzt für Chirurgie sowie Plastische und Ästhetische Chirurgie mit internationaler Erfahrung. Gerne berät er Sie zu Ihrem Wunsch-Eingriff. Seine Praxis steht für ästhetische Behandlungen auf höchstem medizinischen Niveau.